English 

Für die Entwicklung von Solarzellen und Modulen ist es entscheidend, ein tieferes Verständnis für ihre Funktionsweise und Limitierungen zu erlangen. Hierzu werden arbeitsgruppenübergreifend numerische Simulationen eingesetzt, die die elektrischen und optischen Eigenschaften der Zellen und Module abbilden.

Um die Durchführung der Simulationen zu vereinfachen, entwickelt das ISFH selbst spezielle Simulationswerkzeuge und Hilfsmittel. Wir stellen die kommerzielle Software SCAN und mehrere kostenlose Programme für die Erforschung und Entwicklung von Solarzellen zur Verfügung (siehe Navigation links). Die nachhaltige Anwendung unseres Wissens liegt uns sehr am Herzen.

software spice simualation

Netzwerkmodell einer Solarzelle

© 2006-2014 Institut für Solarenergieforschung GmbH, Am Ohrberg 1, 31860 Emmerthal - Tel. 05151-999-100 - info@isfh.de