English 

Wintersemester 2014/2015

Vorlesung "Halbleitermesstechnik für die Photovoltaik" (2 SWS)

Dozent: Dr. K. Bothe
Wann? Jeweils donnerstags 14:00 - 16:00 Uhr
Wo? Fakultät für Mathematik und Physik, Leibniz Universität Hannover, Raum 203 (3701) Appelstraße 2, 30167 Hannover

In der Vorlesung wird der Herstellungsprozess einer kristallinen Siliziumsolarzelle vom Siliziumblock bis zur Solarzelle betrachtet. Die jeweiligen Analyseverfahren zur Beurteilung der einzelnen Prozesse werden vorgestellt und erklärt. Dieses sind insbesondere Analyseverfahren zur:

  • Material Charakterisierung: Leitfähigkeit, Ladungsträgerdichte, Ladungsträgerlebensdauer (Photolumineszenz, Photoleitfähigkeit, Thermografie), Defekte (Deep Level Transient Spectroscopy, Ladungsträgerlebensdauerspektroskopie, Infrarot-Spektroskopie), Kristallorientierung (Electron Back Scattering Diffraction)
  • Prozess Charakterisierung: Dotierprofile (Electrochemical Capacitance Voltage Profliling), Textur (Rasterelektonenmikroskpie, Reflexion), Ladungsträgerlebensdauer (Photolumineszenz, Photoleitfähigkeit, Thermografie), Schichtdicke und Brechungsindex (Ellipsometrie, Infrarot-Spektroskopie)
  • Solarzellen Charakterisierung: Strom-Spannungs-Kennlinie, Quanteneffizien, Reflexion, Shuntanalyse (Thermografie), Serienwiderstand (Transmission Line Method, Photolumineszenz)


Vorlesung "Grundlagen der Halbleiterphysik" (2 SWS)

Dozent: Prof. Dr. J. Schmidt
Wann? Jeweils Montags 16:00 - 18:00 Uhr
Wo? Raum 268 Großer Seminarraum (NB02 Übungs- und Seminarräume), (3701), Appelstraße 2, 30167 Hannover

Die elektronischen und optischen Eigenschaften von Halbleitern werden vielfach von Defekten bestimmt, die unabsichtlich (z.B. durch Kristallzucht und Prozessierung) oder auch absichtlich (z.B. als Dotierung) eingebracht werden. Diese Lehrveranstaltung behandelt die Thermodynamik, Kinetik und Struktur solcher Defekte unter besonderer Berücksichtigung halbleiter-spezifischer Probleme, Konzepte und Methoden. Neben grundlegender Behandlung der relevanten Ansätze werden Querverbindungen zu technologischen Anwendungen in der Photovoltaik, Mikro- und Optoelektronik besprochen.


Seminar über aktuelle Forschungsthemen kristalliner Siliziumsolarzellen(2 SWS)
mit der Möglichkeit zum Scheinerwerb;gehört zu Modul 1231: Fortgeschrittene Solarenergieforschung

Dozenten: Prof. Dr. R. Brendel/ PD Dr. P.P. Altermatt
Wann? Jeweils mittwochs 8:30 -10:00 Uhr
Wo? Raum 203 (3701), Appelstraße 2, 30167 Hannover

Die meisten Solarzellen werden aus kristallinem Silizium gefertigt. In den letzten drei Jahren haben sich die Preise für Solarzellen halbiert, unter anderem, weil über Jahre hinweg intensiv Forschung und Entwicklung betrieben wurde, die laufend in die industrielle Fertigung umgesetzt wird. In diesem Seminar beschäftigen Sie sich mit aktuellen Forschungsthemen, die dazu beitragen sollen, Photovoltaik in den kommenden Jahren wettbewerbsfähig mit anderen Stromquellen zu machen. Sie lernen physikalische Vorgänge aus den Bereichen Optik, Halbleiterphysik, Materialforschung, und Bauelemente kennen. Sie lernen auch Messmethoden kennen, mit denen Solarzellen oder deren Fertigungsschritte charakterisiert werden. Betreut werden Sie durch in den jeweiligen Bereichen aktive Forscher der LUH oder des Instituts für Solarenergieforschung Hameln (ISFH). Das ISFH ist ein An-Institut der Leibniz Universität und zählt zu den führenden Entwicklerteams im Bereich der kristallinen Siliziumphotovoltaik

Kontakt: P.P. Altermatt (p.altermatt@isfh.de)


Seminar "Fortschritte in der Photovoltaikforschung"

Organisatoren: Prof. Dr. R. Brendel
Wann? Jeweils freitags 10:30 - 12:00 Uhr, 14-tägig
Wo? Vortragsraum, Institut für Solarenergieforschung, Am Ohrberg 1, 31860 Emmerthal

Seminar für Doktoranden und Masterstudierende der Abteilung Solarenergie


ISFH-Kolloquium "Solarenergieforschung" (2 SWS)

Organisation : Dr. R. Reineke-Koch
Wann? jeweils dienstags 14:00-16:00
Wo? Vortragsraum, Institut für Solarenergieforschung, Am Ohrberg 1, 31860 Emmerthal

Zu aktuellen Themen der Solarenergieforschung laden wir externe Referenten ein. Die Themen der Vorträge sowie die genauen Termine finden Sie hier unter "Veranstaltungen". Gäste sind stets willkommen.

© 2006-2014 Institut für Solarenergieforschung GmbH, Am Ohrberg 1, 31860 Emmerthal - Tel. 05151-999-100 - info@isfh.de