Vermessung von PV-Speichersystemen nach BVES Effizienzleitfaden

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Matthias Littwin
Tel.: +49(0)5151-999 505
E-Mail: littwin@isfh.de

Das ISFH bietet als Dienstleistung die Vermessung von PV-Speichersystemen nach dem „Effizienzleitfaden für PV-Speichersysteme des BVES“ an. Unser Hardware-in-the-Loop-Teststand bietet optimale Bedingungen um die Vermessung in kürzester Zeit durchzuführen.

Die Bewertung der Effizienz eines PV-Speichersystems und ein objektiver Vergleich der Systeme untereinander auf Basis von uneinheitlichen Datenblattangaben ist nur sehr eingeschränkt möglich. Unter Beteiligung des ISFH ist in einer Arbeitsgruppe aus PV-Speicherherstellern, Forschungs- und Prüfzentren sowie Verbänden der „Effizienzleitfadens für PV-Speichersysteme des BVES“ erarbeitet worden. Dieser wurde im März 2017 auf der „Energy Storage“-Konferenz vom Bundesverband Energiespeichersysteme (BVES) veröffentlicht. Der Leitfaden leitet einheitliche und vergleichbare Größen zur Bewertung und zum Vergleich der PV-Speichersysteme her. Er beschreibt klar den Messaufbau und die Prüfprozedur für die verschiedenen Topologien von stationären, netzgekoppelten PV-Speichersystemen. Zum einen werden die Speicherkapazität und der Wirkungsgrad der Batterie vermessen, zum anderen die Wandlungs-, Regel- und Standby-Verluste der Leistungselektronik. Auf Basis der Testergebnisse können einheitlich strukturierte Datenblätter mit vergleichbaren Bewertungsgrößen erstellt werden.

Viele PV-Batteriespeicherhersteller lassen ihre Systeme im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung nach diesem Effizienzleitfaden testen.

Sollten Sie Interesse an einer Vermessung Ihres PV-Heimspeichersystems oder Fragen zur Prüfprozedur haben dann sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne!