Online-Workshop im Forschungsverbundprojekt FeBOp-MFH

28/04/2021

28/04/2021

Das ISFH veranstaltet zusammen mit den Projektpartnern am Mittwoch, den 28. April ab 9:30 Uhr einen öffentlichen und kostenlosen Online-Workshop für Wohnungsunternehmen und Interessierte.

Darin möchten wir Ihnen den Entwicklungsstand und die Perspektiven unserer Mess- und Analysesoftware zur Betriebsoptimierung von Wärmezentralen in Mehrfamilienhäusern vorstellen. Hier sehen Sie das Programm des FeBOp-Workshop.

 

Hintergrund

Der effiziente Betrieb von Heizzentralen ist kein Automatismus. Betriebsfehler, Ausfälle oder falsche Regelungen einzelner Komponenten führen häufig dazu, dass selbst die beste Anlagentechnik ineffizient arbeitet und deutlich mehr Energie als notwendig verbraucht wird – zu Lasten der Umwelt, der Mieter und der Attraktivität betroffener Gebäude. Gerade in Mehrfamilienhäusern ergeben sich so erhebliche Potenziale für den Klimaschutz und zur Betriebskostensenkung.

Im Forschungsprojekt „Feldanalyse zur Betriebs-Optimierung von Mehrfamilienhäusern“, kurz FeBOp-MFH, wurde daher eine Software entwickelt, die hier Abhilfe schaffen soll. Mehr als 30 Wärmezentralen mit unterschiedlicher Anlagentechnik wurden dafür mit digitaler und fernauslesbarer Messtechnik ausgestattet. Die Funktion der Wärmezentralen wird so permanent fernüberwacht und automatisch analysiert. Die Ergebnisse werden übersichtlich aufbereitet, zur direkten Abfrage durch die Nutzer und als standardisierte Jahres- und  Monatsberichte.

Unternehmen der Wohnungswirtschaft und ihre Energieeffizienz-Contractoren können so auf einen Blick einfach und unkompliziert einen dauerhaft optimierten Betrieb der Wärmezentralen sicherstellen, Zielvereinbarungen mit Ausführenden definieren und kontrollieren sowie transparente und attraktive Wärmepreise für Ihre Kunden schaffen. Mehr noch: Durch die Betriebsüberwachung werden zukünftige Sanierungsmaßnahmen, Erneuerungen der Anlagentechnik sowie die Nutzung erneuerbarer Energien optimal vorbereitet und kostengünstiger.

Der Workshop

Im Workshop möchten wir Ihnen die Funktionen und Möglichkeiten des Mess- und Analysesystems anhand von konkreten Beispielen vorstellen: Wir erläutern, wie das System aufgebaut ist, welche aktuellen Daten und Werte direkt über die Software abrufbar sind, welche Auswertungen die Monats- und Jahresberichte liefern und welche Möglichkeiten zum Vergleich der Anlagen mit anderen Anlagen und Erwartungswerten es gibt. Außerdem geben wir Hinweise zur benötigten Messtechnikausstattung und Finanzierung.

Dabei haben Sie die Gelegenheit, Ihre Erfahrungen, Wünsche und Vorstellungen in die weitere Entwicklung einzubringen, so dass ein Analyseverfahren entsteht, das auch für Sie optimal nutzbar ist.

Bitte teilen Sie uns möglichst zeitnah per Email an info.febop-mfh(at)isfh.de mit, welche Personen (mit Email‐Adresse) Ihres Unternehmens an dem Workshop teilnehmen werden.

Alle Teilnehmer erhalten ein paar Tage vor dem Workshop Zugangsdaten für den Termin.

Wir freuen uns auf einen spannenden digitalen Austausch mit Ihnen.

Ihr FeBOp-MFH Team

BMWi Logo