Die Aerial PV Inspection GmbH und das Institut für Solarenergieforschung (ISFH) arbeiten an LIEL, einem neuartigen Elektrolumineszenz (EL)-Inspektionen-Verfahren, das an Photovoltaik-Anlagen im Feld eingesetzt wird, um Modulfehler zu erkennen. Hierzu müssen die PV-Module nicht wie bisher mit Strom versorgt werden, was den Aufwand der Messung entscheidend verringert.

Das gemeinsame ZIM-Forschungsprojekt (FKZ KK5291101BS1) wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) gefördert. Bei dem LIEL-Verfahren wird der erforderliche Strom kontaktlos durch künstliches Licht in die PV-Module induziert. Die Inspektion von Großanlagen kann dadurch wetterunabhängig, schneller und kostengünstiger erfolgen. Kontaktlose Verfahren erlauben darüber hinaus die Entwicklung automatisierter Inspektionssysteme.s.