Ansprechpartner
Dr. Roland Goslich
Tel.: +49(0)5151-999 302
E-Mail: r.goslich@isfh.de

Emmerthal (RGo). Im Wettbewerb um den „Energy Award 2016“ ist Fabian Hüsing vom Institut für Solarenergieforschung als einer von insgesamt sechs Preisträgern ausgezeichnet worden.

Der Diplomingenieur der Fachrichtung Maschinenbau erhielt den Preis für seine Diplomarbeit „Thermische Nutzungsoptionen photovoltaisch erzeugter elektrischer Energie in Einfamilienhäusern“.

Im Rahmen dieser Arbeit hat er sich eingehend mit Simulationsstudien auf der Basis der Simulationsumgebung TRNSYS an verschiedenen Systemvarianten beschäftigt und die Versorgung eines hochwertigen Einfamilienhauses an einem mitteleuropäischen Referenzstandort untersucht und bewertet. „Es ist schön, die eigene Arbeit auf diese Weise öffentlich zu machen“, freute sich Fabian Hüsing.

Eine Vielzahl von Kandidaten hatte sich in diesem alljählich von der Westfalen Weser AG ausgeschriebenen Wettbewerb beworben. „Alle eingereichten Arbeiten sind hochklassig, aber es wird immer auch eine Persönlichkeit gewürdigt“, so der Vorsitzende der Bewertungsjury, Klaus Meyer.

Zur Ehrung lud der Energieversorger Westfalen Weser die Preisträger nach Paderborn ein und zelebrierte die Preisverleihung im Beisein vieler Gäste in festlichem Rahmen mit anschließendem Imbiß.